Krankentransporte


Krankentransporte

Information über Kranken/Patiententransporte für sitzende Personen :


Wann bezahlt die Krankenkasse einen Krankentransport für gehunfähige Personen mit dem Taxi?

  • Der Transport muss einer Krankenbehandlung dienen. 
  • Sie müssen gehunfähig sein: Bei der Beurteilung zählen nur medizinische Gründe! z.B. eingeschränkte Gehfähigkeit, massive Gehbehinderung, Rollstuhl, Gehunfähigkeit, red.Allgemeinzustand, Blindheit, Knie / Hüft OP uvm. 
  • Sie brauchen im Voraus einen Transportschein, ausgestellt von Ihrer Behandlungsstelle (z. B. Arztpraxis, Spital, Reha-Anstalt). Ein nachträglich ausgestellter Transportschein ist nicht zulässig. Fragen Sie immer vorher bei Ihrer Behandlungsstelle nach. 
  • Geben Sie den Transportschein beim Transportunternehmen ab, wenn es sich um einen Taxi - Vertragspartner handelt. 
  • Anspruch auf einen Krankentransport besteht zur nächstgelegenen geeigneten Behandlungsstelle, z. B. Spital. Mehrkosten für weitere Strecken sind selbst zu bezahlen.

Wohin können Sie mit dem Taxi fahren?

  • Grundsätzlich zum nächstgelegenen Krankenhaus, Ambulanz, Fachärzten, Therapiezentren, Kuranstalten, usw. oder in Anstalten, die aufgrund ihrer speziellen Einrichtung die Behandlung Ihrer Krankheit übernommen haben.
  • Gründe: Physiotherapien – Kontrollen – Chemotherapien – Bestrahlung – Dialyse – Kur oder Reha Aufnahmen uvm.

meinTaxi Gmunden - Friedrich Manhartsgruber


Ihr Taxi Krankentransportunternehmer - Wir führen österreichweit Krankentransporte mit unseren Nichtraucherfahrzeugen durch und verrechnen
mit fast allen Krankenkassen direkt. (Ausnahmen anfragen) Informieren Sie sich persönlich bei uns über die Möglichkeiten von Krankenbeförderungen 


0664 / 999 78 78 

oder 

07612 / 75000


Ihr persönlicher Taxifahrer für Krankentransporte – mein Taxi Gmunden im Salzkammergut